Christian "Stonie" Damm

Kerwevadder / Stellver. Vorsitzender

Marcel "Dabbes" Schmidt

Beivadder / Vorstandsvorsitzender

"Ich bin ein Kerweborsch, weil es für mich als Jugendlicher in Groß-Gerau einfach dazu gehört und die Jungs immer gut drauf sind!"

Florian "Lübükler" Lebok

Beivadder

Tom Neumann

Kerweborsch / Stellver. Vorsitzender

Warum bist du Kerweborsch geworden?
(Kerwespruch 2017)
"Ein wenig Überzeugungsarbeit und ein Bier haben mein Schicksal vom Six Pack zum Fass besiegelt."

Andreas "Don" Nold

Kerweborsch / 2. Kassenwart

Tobias "Tobi" Mayer

Kerweborsch / Pressewart

"Ich bin ein Kerweborsch, weil ich es wichtig finde deutsche Kultur und Tradition, wie die Kirchweih, weiterzuführen und am Leben zu erhalten. Außerdem ist es immer ein riesen Spaß mit den Jungs unterwegs zu sein!"

Florian "Cäpt'n" Mayer

Kerweborsch

"Ich bin ein Kerweborsch, weil ich das Bier als Kulturgut erhalten, bewahren und ehren möchte!"

Lukas "Lulu" Huberty

Kerweborsch / Beisitzer

"Ich bin ein Kerweborsch, weil ich die Gerer Kerweborsch-Tradition weiter beleben möchte und es Spaß macht was mit den Jungs zu unternehmen!"

Christian "Libbi" Liebald

Kerweborsch

"Ich bin ein Kerweborsch, weil es mir einen riesen Spaß macht Gerer Kerweborsch zu sein und mit den Jungs die alten Traditionen aufrecht zu erhalten!"

Patrick Steuben

Kerweborsch

Patrick Trinkaus

Kerweborsch

Philipp Georgi

Kerweborsch

Sarah Cappelmann

Kerwemudder / Schriftführerin

Warum bist du Kerwemädsche geworden?
(Kerwespruch 2017)
"Ich W/24 übe mit den Kerweborsch meine Trinkfestigkeit zu stärken, um irgendwann mal die Jungs unter den Tisch trinken zu können."

Lisa-Marie Schmidt

Kerwemädsche / 1. Kassenwart

"Ich habe mich entschlossen Gerer Kerwemädscher zu werden, weil ich schon in den letzten Jahren durch meinen Bruder und meinen Freund bei fast allen Veranstaltungen der Kerweborsch dabei war und daher bei vielen auch als „die Schwester vom Dabbes“ bekannt bin. Außerdem liegt es in meiner Familientradition bei der Kerb mit zu machen. Des Weiteren organisiere ich gerne Veranstaltungen und freue mich immer neue Leute kennen zu lernen."

Jana "Janö" Hedderich

Kerwemädsche

"Ich habe mich entschieden Gerer Kerwemädsche zu werden, weil es nach der erfolgreichen Etablierung der Kerweborsch in Gere Zeit wird für weibliche Unterstützung, um die Gemeinschaft komplett zu machen. Außerdem macht es immer wieder Spaß etwas gemeinsam zu unternehmen."

Pia Schott

Kerwemädsche

"Ich habe mich entschieden Gerer Kerwemädscher zu werden, weil ich die Tradition der Gerer Kerb weiterpflegen und mit der Gruppe viel Spaß haben möchte. Außerdem möchte ich den Start der Gerer Kerwemädscher unterstützen und beleben."

Laura "Larry" Ebentheuer

Kerwemädsche

"Ich habe mich entschieden Gerer Kerwemädsche zu werden, weil ich das Gefühl der Gemeinschaft in der Gruppe liebe. Etwas gemeinsam auf die Beine zu stellen und dabei Spaß zu haben ist eine tolle Sache."

Isabel "Isi" Sperfechter

Kerwemädsche

"Ich habe mich entschieden Gerer Kerwemädscher zu werden, weil es mir viel Spaß macht mit der Truppe unterwegs zu sein und weil ich als Tochter eines Gerer Altkerweborschs schon viel mit Kerb in meinem Leben erfahren habe."

Jessica "Jessi" Schmidt

Kerwemädsche

Warum bist du Kerwemädsche geworden?
(Kerwespruch 2017)
"Jetzt bin ich Kerwemädsche... ich weiß nicht, ob ich lachen oder saufen soll."

Rebecca "Becci" Werner

Kerwemädsche

"Ich habe mich entschieden Gerer Kerwemädsche zu werden, weil ich mich gerne in eine Gruppe einbringen wollte, in der man zusammen Spaß haben und trinken kann, genau so aber auch ernstere Dinge gemeinsam meistern kann."

Marie-Therese Janku

Kerwemädsche

Warum bist du Kerwemädsche geworden?
(Kerwespruch 2017)
"Ich wollte schon länger Kerwemädsche werden – und da ich in Gere groß geworden bin und meine Wurzeln dort liegen, möchte ich dem Verein beitreten. Im Herzen bin ich en Gerer Mädsche!"

Anna Neumann

Kerwemädsche

Warum bist du Kerwemädsche geworden?
(Kerwespruch 2017)
"Ich mache dieses Jahr bei der Gerer Kerb mit, weil ich schon immer gerne hingegangen bin und ich mir gedacht habe „Warum nicht einfach selbst mitmachen?"

Sofia Menno

Jungfähe 2019
OBEN